Viele Bauherren und Hausbesitzer haben die gängigen Mythen über ökologisches Bauen und Umgestalten gehört, darunter, dass es teurer ist und die Materialien begrenzt und von geringerer Qualität sind. Im Gegenteil, umweltfreundliches Bauen und Umgestalten ist eine der absolut besten Investitionen, die Sie tätigen können. Der Bau eines umweltfreundlichen Hauses ist auf lange Sicht höchst wirtschaftlich und macht sich durch Energieeinsparungen in weniger als einem Jahrzehnt bezahlt, außerdem steigt der Wert des Hauses. Aber es geht nicht nur ums Geld – ein umweltfreundliches Haus zu bauen bedeutet, den Planeten zu schützen und gleichzeitig ein gesünderes Zuhause für Sie und Ihre Familie zu schaffen.

Hier finden Sie Gründe für ein grünes Haus und Tipps für den Bau eines umweltfreundlichen Hauses.

Rentabilität

Die meisten Menschen würden zustimmen, dass ihr größtes Vermögen ihr Zuhause ist, daher ist es sinnvoll, so klug wie möglich in dieses zu investieren – und grüne Investitionen gehören zu den besten Investitionen, die Sie tätigen können. Immer wieder stellen die  verschiedenen Studien fest: „Aufgrund der geringeren Wartungs- und Energiekosten amortisiert sich die Investition in grünes Bauen schnell. Es wird erwartet, dass sich grüne Sanierungsprojekte im Allgemeinen in nur sieben Jahren amortisieren.“

Geringere monatliche Kosten

Es ist bekannt, dass grüne Häuser langfristige Einsparungen ermöglichen: „Grüne Häuser verbrauchen weniger Energie, was zu günstigeren Stromrechnungen führt.“ Ein nachhaltiges Haus hat eine bessere Isolierung, versiegelte Fenster und Türen, effiziente Kühlung und Heizung, energieeffiziente Beleuchtung und Geräte, wassersparende Toiletten und mehr. All diese Komponenten eines grünen Hauses senken die monatlichen Strom- und Wasserrechnungen drastisch.

Hohe Bauqualität

Mit der passenden Planung leidet die Bauqualität keinesfalls
Mit der passenden Planung leidet die Bauqualität keinesfalls

Der Bau eines umweltfreundlichen Hauses bedeutet hohe Bauqualität, und grüne Projekte halten oft viel länger als vergleichbare Projekte. Im Laufe der Zeit sparen wir Geld bei der Instandhaltung und den Ersatzkosten. Langlebige Materialien halten lange – sie sind nicht nur nachhaltig, sondern sparen auch die Kosten für Ersatz und regelmäßige Wartung. Es winken Anreize, wie z. B. Steuernachlässe, für das Wohnen in einem grünen Haus anbieten, es lohnt sich also, sich über die örtlichen Regierungsvorschriften zu informieren.

Höherer Gebäudewert

Ein häufig übersehener Vorteil von umweltfreundlichen Bau- und Umbauprojekten ist, dass umweltfreundliches Bauen den Wert Ihres Hauses deutlich steigert. Erstinvestitionen in grünes Bauen machen eine Immobilie viel wertvoller, mit einer durchschnittlich erwarteten Wertsteigerung von 4 Prozent. Es ist offensichtlich, ass der Wert des Hauses viel höher sein wird, da Hauskäufer „von niedrigeren Versorgungs- und Wartungskosten angezogen werden.“

Natürlicher Umweltschutz

Einer der bekanntesten Vorteile des Baus eines umweltfreundlichen Hauses ist der positive Einfluss, den grünes Bauen auf die Umwelt hat. Zunächst einmal, verringert die Verwendung erneuerbarer und sauberer Energiequellen unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und anderen erschöpflichen Quellen. Darüber hinaus entstehen bei einem traditionellen Bau allein durch den Bauprozess eine Menge Abfall und giftige Emissionen. Bei einem umweltfreundlichen Bau werden die negativen Auswirkungen durch Recycling von Materialien und geringere Emissionen während des Herstellungsprozesses der Materialien verringert.

Aus Müll Baumaterial machen

Aufgrund der in jüngster Zeit gestiegenen Popularität des grünen Bauens ist es möglich, ein recyceltes Gegenstück zu fast jedem einzelnen traditionellen Baumaterial zu finden. Zu 100 % recycelte Arbeitsplatten, recycelter Stahl als Alternative zu traditionellen Holzrahmen, Türen aus recyceltem Material und sogar recycelte Dächer – all das sind großartige Beispiele für umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Baumaterialien. Einige recycelte Produkte, wie z. B. diese recycelten Verbundwerkstoff-Terrassendielen, befreien den Planeten sogar von mehr potenziellem Abfall, als zu ihrer Herstellung benötigt wird, wodurch die Produkte abfallnegativ sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.